Terminologie

Texte vereinheitlichen und verständlich machen.

Im Office - Umfeld ist es schon lange üblich, einmal als sprachlich korrekt, stilsicher und verständlich eingestufte Sätze und Textpassagen abzuspeichern und als Textbausteine wieder zu verwenden.
Terminologiearbeit ist die Weiterführung dieses Prinzips.
Als Terminologie bezeichnet man die Gesamtheit der Begriffe und Benennungen in einem Fachgebiet, also einen Fachwortschatz.
Im der praktischen Anwendung wird man den Begriff in der Regel um Sätze, Ausdrücke und ganze Sachverhalte, die einheitlich benannt und beschrieben werden sollen, erweitern.
Zur Theorie, den Vorzügen und Auswirkungen gibt es umfangreiches Informationsmaterial im Internet.

Im technischen Ablauf ähnelt der Abgleich einer Übersetzung:
Die Segmente des Rohtextes werden mit dem Inhalt der Terminologiedatenbank verglichen.
Volle Übereinstimmungen werden übernommen, teilweise übereinstimmende geprüft, ob sie mit einem bereits enthaltenen Satz oder Begriff identisch sind.
Ist dies der Fall, werden sie durch diesen ersetzt, ansonsten der neue Begriff oder Ausdruck für spätere Verwendung in der Datenbank gespeichert.

Die Abstimmung kann der korrigierende Redakteur zusammen mit der Korrektur in einem Textprogramm vornehmen.

So entsteht im Laufe der Zeit ein einheitlicher Sprachgebrauch mit allen daraus resultiernden Vorteilen.

PDF - Workflow

Weiterlesen...

Werkzeuge

Weiterlesen...

Service

Weiterlesen...

Notdienst

Weiterlesen...

Die Verpackung wertet den Inhalt auf

Weiterlesen...

Qualitätssicherung

Weiterlesen...

Wieviel WorldWideWeb braucht man?

Weiterlesen...

Terminologie

Weiterlesen...